cardiobeat

Willkommen

CardioBBEAT

CardioBBEAT ist eine der größten gesundheitswirtschaftlichen telemedizinischen Studien (Economic Analysis of TeleHealth) für Patienten mit Herzschwäche (“Cardio“).

Wird unser Gesundheitssystem angesichts immer knapper werdender Ressourcen in Zukunft in der Lage sein, die Versorgung einer beständig älter werdenden Bevölkerung zu finanzieren? Werden qualitative Weiterentwicklungen von Diagnose- und Behandlungsverfahren zur Lösung des Problems beitragen oder eher noch mehr Kosten verursachen? Und: Kann die medizinische Versorgung wirtschaftlich effizienter strukturiert werden? Solche und ähnliche Fragen drängen sich aufgrund der demographischen Bevölkerungsentwicklung zunehmend in den Vordergrund. Eine älter werdende Gesellschaft sowie die Konzentration der medizinischen Versorgung in den städtischen Ballungszentren fordern das deutsche Gesundheitssystem heraus und verlangen nach neuen Lösungsansätzen.

Unter der Leitung des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth will sich die Studie CardioBBEAT diesen Problemen annehmen und einen maßgebenden Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung der deutschen Gesundheitsversorgung leisten.

Bei dem CardioBBEAT-Projekt handelt es sich um eine der weltweit größten Untersuchungen zur Entwicklung eines neuen und einheitlichen Methodeninstrumentariums für gesundheitsökonomische Erhebungen.

Gefördert wird die Studie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Institut für Medizinmangement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth -